Sehr überrascht über die Höhe der Spenden war Frau Prof. Dr. Eich-Born ganz offensichtlich, mit einem so enormen Spendenbetrag hatte wohl niemand gerechnet. Die WBG Einheit eG spendete den Betrag von 1.700 €  aus dem Erlös vom Adventsmarkt und der Einheit leben e. V. eine Summe i. H. v. 3.500 €. So setzt sich der  stolze Betrag in Höhe von insgesamt 5.200 € zusammen - ein großer Erfolg für den SuPEr e. V., aber auch für die WBG Einheit eG und den Einheit leben e. V.!

In einer lockeren Gesprächsrunde erklärte Frau Prof. Dr. Eich-Born das wesentliche Ziel ihres Vereins. Der SuPEr e. V. ist ein Verein zur Förderung von Suchtpräventionsmaßnahmen mit Sitz in Erfurt.  Vordergründig steht dabei die Drogenprävention. Insbesondere junge heranwachsende Menschen aber auch Erwachsene in sozialen Brennpunkten sollen über die Gefahren und die Folgen von Drogenmissbrauch aufgeklärt und damit von Drogen aller Art fern gehalten werden.

Der Vereinsvorstand des Einheit leben e. V. bedankt sich bei:

  • Christian Büttner und Christian Gottschalk – Vorstand WBG Einheit eG
  • Maximilian Büttner und Kenny Krüger – Projekt „amicissia.“
    amicissia. Ist eine von  o. g. jungen Leuten organisierte Veranstaltungsreihe, deren Erlös in gemeinnützige Organisationen fließt. Am 15. Dezember 2018 haben in der Erfurter Engelsburg Künstler ohne Gage gespielt und der Erlös wurde dem Einheit leben e. V. zur Unterstützung des SuPEr e. V. übergeben.
  • allen spendenden Besuchern des 1. Adventsmarktes im Hirnzigenpark am 07. Dezember 2018

sowie allen Zuwendungen für unseren Verein, durch die die Unterstützung des SuPEr e. V. erst möglich wurde.


Im Namen des Vorstandes unseres Einheit leben e. V.

Jens Fickenscher
Vorstandsvorsitzender